Geschichte

Vom lokalen Möbelhersteller zum international tätigen Spezialisten

Die Firma Semmernegg wurde 1934 von Gottfried Semmernegg gegründet.
1963 wurde der Betrieb von seinem Sohn Ferdinand Semmernegg übernommen.
Seit 1994 leitet der Enkel des ursprünglichen Firmengründers Ing. Ferdinand Semmernegg das Unternehmen. Aber auch die 4. Generation (momentan in Ausbildung) steht schon in den Startlöchern.

Ing. Ferdinand Semmernegg:
„Kompetenz, Erfahrung, höchste Präzision und motivierte Mitarbeiter sind bis heute das Erfolgsgeheimnis unseres Unternehmens!"

Mit der Fertigung von metallfreien Bio-Massivholzbetten traf man exakt den Puls der Zeit. In den vergangenen Jahren wurden über 3.000 Stück der Stecksystem-Betten bereits für den Möbelhandel produziert und sind in vielen Ländern Europas im Einsatz.

Einen weiteren Unternehmensschwerpunkt stellt der Ausbau von Kreuzfahrtschiffen und Yachten dar. Auch hier konnte man schon viele Projekte erfolgreich umsetzen.

Für große Ladenbauer ist man dank der modernsten Maschinenausstattung ein leistungsstarker Partner. So konnte man bereits sehr viele Großprojekte im Objektbau erfolgreich begleiten wie zum Beispiel für: Umdasch, OMV (Vivashops), Stiefelkönig, Mosdorfer (Schaltschränke) etc. Exportiert wurde dabei nach: Deutschland, Slowenien, Kroatien, Schweiz, Tschechien, ...

Heute arbeiten auf 2.700 m2 Produktionsfläche rund 30 Mitarbeiter an den unterschiedlichsten Herausforderungen in Sachen Möbeldesign.